Coaching Lounge

In unserer neu entwickelten virtuellen Coaching Lounge durchlaufen Ihre Mitarbeiter einen selbstorganisierten Coaching-Prozess, der sie dabei unterstützt, ihren individuellen Weiterentwicklungsbedarf bzw. ihr Entwicklungspotenzial im Hinblick auf ihre internationalen Aufgaben und Herausforderungen zu ermitteln.

Drei Phasen

Anhand einer zielgerichteten Analyse der aktuellen Situation, einer fundierten Kompetenzanalyse und einem darauf aufbauenden Live-Coaching durchlaufen die Teilnehmer einen schlanken und fokussierten Prozess, an dessen Ende sie ihren persönlichen Entwicklungsplan erarbeitet haben und dazu passende Lernangebote der crossculture academy wahrnehmen können. Das Programm besteht dementsprechend aus drei Phasen:

  • 360-Grad-Reflexionsphase mit Situationsanalyse und Kompetenz-Evaluation (Selbst- und Fremdeinschätzung)
  • Live-Coaching mit einem qualifizierten Coach und integrierten Coaching-Tools
  • Lernphase mit E-Learning und allen Angeboten der crossculture academy

Drei Zugangsebenen

Zur virtuellen Coaching Lounge gibt es drei Zugangsebenen:

  • Der Koordinator verwaltet die Teilnehmerlizenzen. Er gliedert die Teilnehmer je Unternehmen/Projekt ein und weist ihnen einen Coach zu.
  • Der Coach begleitet den Teilnehmer: Er stellt beispielsweise einen substanziellen Fragebogen für die Kompetenzeinschätzung mit Selbst- und Fremdeinschätzung zusammen und führt den Teilnehmer durch die Live-Sitzungen.
  • Der Teilnehmer wird von einem Avatar sowie von dem ihm zugewiesenen Coach durch das Programm geführt.

VoIP-Coaching-Umgebung mit integrierten Coaching-Tools

Die virtuelle Coaching Lounge ist cloudbasiert und kann selbstorganisiert durchlaufen werden, unabhängig davon, wo sich Coach und Coachee gerade befinden. Teure Anfahrtskosten von Teilnehmern und Coach entfallen.

Neben einer VoIP-Coaching-Umgebung bietet die Lounge verschiedene integrierte Coaching-Tools, mit denen Coach und Coachee gemeinsam arbeiten können. Auch das Hinzufügen weiterer Tools, Materialien und Coaching-Lösungen ist selbstverständlich möglich. Für die Fremdeinschätzung in der Reflexionsphase kann der Coachee sogar Personen aus seinem beruflichen und privaten Umfeld einladen, um Feedback zu erhalten.

Eine Coaching-Sitzung kann gespeichert und wieder aufgerufen werden. Auch asynchrones Arbeiten ist möglich. Sprich: Auch zwischen zwei gemeinsamen Sitzungen können Coachee oder Coach weiter an einzelnen Themen arbeiten und die Ergebnisse in der nächsten Sitzung präsentieren.

Lernkatalog der crossculture academy

Phase drei des Programms beinhaltet den stetig wachsenden Lernkatalog der crossculture academy mit mehr als 500 Videos, Fachartikeln, E-Learning, Mikro-Learning, einer Experten-Hotline und vielen Linktipps. Auf Wunsch ist auch eine Verknüpfung der virtuellen Coaching Lounge mit der Lernwelt des teilnehmenden Unternehmens möglich.

Möchten Sie mehr zur virtuellen Coaching Lounge erfahren? Kontaktieren Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!

Coaching Lounge kennenlernen