Geschäftskultur Japan kompakt

  • ISBN 978-3-943176-33-9
  • Gerd Schneider
  • Conbook Verlag
  • Preis: 9,95 €

GK_Japan_300DPI_RGB_720_4455349a49a77649e8bc3a82e558abb1

Wie Sie mit japanischen Geschäftspartnern, Kollegen und Mitarbeitern erfolgreich zusammenarbeiten

In wohl kaum einem anderen Land ist das Einhalten des Protokolls und der formellen Business-Etikette für den Geschäftserfolg so wesentlich wie in Japan. Das stetige Harmoniestreben und die indirekte Ausdrucksweise führen außerdem dazu, dass ein japanisches “hai” noch lange keine Zustimmung bedeutet, sondern oft sogar das Gegenteil. Im Japan-Business gilt daher häufig: “Der Umweg ist der kürzere Weg.” Für Verhandlungen und gemeinsame Projektvorhaben braucht man Geduld und interkulturelles Fingerspitzengefühl.

Die Ratgeber der Reihe Geschäftskultur kompakt bieten Erfolgsrezepte für die Kommunikation und Kooperation über Ländergrenzen hinweg: Wie führen Sie Gespräche stringent, aber kultursensibel? Wie verfolgen Sie Ihre Ziele konsequent, aber beziehungsorientiert? Wie gestalten Sie die Zusammenarbeit zielführend, aber harmonisch?

Länderexperten bringen die Charakteristika einer Geschäftskultur auf den Punkt und geben Unternehmern, Selbstständigen und Arbeitnehmern konkrete Tipps für einen professionellen, selbstsicheren Umgang mit kulturellen Unterschieden in einer globalisierten Arbeitswelt.

Über den Autor

Gerd Schneider interessierte sich schon während seines Studiums der Betriebswirtschaft an der Universität Münster für andere Länder und Kulturen. Er beschloss frühzeitig, die weite Welt zu seinem beruflichen Betätigungsfeld zu machen. Während seiner internationalen beruflichen Karriere in der Industrie kam er noch deutlich weiter in der Welt herum, als er es sich jemals erträumt hatte. Schließlich arbeitete er für international aufgestellte Unternehmen in führenden Vertriebs-, Marketing- und Geschäftsführerfunktionen auf vier Kontinenten.

Über zwölf Jahre war er in der Region Asien-Pazifik geschäftlich unterwegs, mehr als acht Jahre hat er in Ostasien gelebt und gearbeitet. Dort konnte er beim Aufbau von Organisationen und Geschäften intensive Erfahrungen speziell im Umgang mit japanischen, chinesischen und koreanischen Mitarbeitern, Kunden und den relevanten Geschäftskulturen sammeln. Mehrjährige berufliche Aufenthalte in Nordamerika und Südafrika runden sein internationales Profil ab. Gerd Schneider ist seit 2004 Inhaber von Accenta Asia, einem interkulturellen Trainingsanbieter für weltweit alle Zielregionen. Er selbst ist darauf spezialisiert, Fach- und Führungskräfte für die Zusammenarbeit mit Japan, China und Korea oder Versetzungen dorthin zu trainieren.

Gerd Schneider ist als Ostasien-Experte für die crossculture academy tätig. Zum Profil von Gerd Schneider