Fettnäpfchenführer Großbritannien

  • ISBN 978-3-943176-31-5
  • Michael Pohl
  • Conbook Verlag
  • Preis: 10,95 €

FettnpfchenfhrerGrobritannien300DPIRGB_01eacf90cffebeaf6778c43da5b852f3Wie man England mit links übersteht

Was ist das bloß für ein Land, in dem die Telefonzellen rot sind und die Autos auf der linken Seite fahren? In dem man morgens fettige Würstchen isst und abends über viele Jahrzehnte um 23 Uhr aus der Kneipe geworfen wurde? Und in dem Popstars wie Robbie Williams und die Beatles genauso verehrt werden wie die königliche Familie? In jedem Fall ist es ein Land, das manche Besonderheit bietet, wie der frisch gebackene Single Peter auf seiner ersten Reise durch Großbritannien feststellen muss. Denn mit dem Linksverkehr ist es im Vereinigten Königreich nicht getan: Schon der Pubbesuch wird zum Fiasko, wenn man nicht ein paar grundlegende Regeln beachtet. Ein Ausweichen auf Tee macht es mitunter nicht besser. Und auch sprachlich gilt es so manche Feinheit zu berücksichtigen, um nicht in eines der überall lauernden britischen Fettnäpfchen zu treten. Peter allerdings lässt auf seiner Reise durch England, Schottland und Wales keines davon aus. Hätte er dieses Buch bloß vorher gelesen … Der Fettnäpfchenführer Großbritannien, jetzt als umfassend erweiterte und aktualisierte Neuausgabe.

Über den Autor

Michael Pohl ist Journalist in Hannover und London. Er entwickelte schon während seiner Schulzeit ein Faible für die schottischen Highlands und das englische Frühstück – und wurde so sehr schnell sehr häufiger Besucher auf den Britischen Inseln. Es folgten unter anderem ein Anglistikstudium, eine Zeit in Bristol und das Interesse für die britische Politik. Michael Pohl war Politikredakteur einer großen deutschen Regionalzeitung und dort als stellvertretender Nachrichtenchef unter anderem zuständig für die Britischen Inseln. Inzwischen leitet er die Reiseredaktion einer deutschen Verlagsgruppe und ist für Reportagen und Bücher immer wieder auf der Suche nach Neuem – mit Vorliebe in den hierzulande eher unbekannten Ecken Großbritanniens, Asiens und Australiens.