Südkorea

Die koreanische Geschäftskultur basiert auf “Gibun”: Die zwischenmenschliche Atmosphäre muss stimmig sein. Rein geschäftliche Beziehungen, die nur erfolgs- und zielorientiert sind, führen daher nicht zum Erfolg.


Kulturelle Unterschiede Südkorea

Die unterschiedlich bewertete Beziehungsebene führt im Kontakt mit koreanischen Partnern oft zu Unsicherheit. Der Deutsche fragt: „Verstehen Sie nicht, was ich meine?“ Der Koreaner antwortet: „Merken Sie nicht, wie ich mich fühle?“


Interkultureller Messeguide Ostasien

Ein kulturell angepasster Messeauftritt in China, Japan oder Korea gibt deutschen Unternehmen die große Chance, in diesen sehr beziehungsorientierten Geschäftskulturen stabile Kontakte zu lokalen Geschäftspartnern aufzubauen.


Kommunikation mit Koreanern

Koreaner kommunizieren in einem sehr starken Kontextbezug: Mimik, Intonation oder Sprechpausen sind wichtige Informationsträger. Auch Andeutungen haben ein hohes Gewicht. Eine gute Kombinationsgabe ist also wichtig.


Geschäftsessen in Korea

Bei einem Geschäftsessen mit südkoreanischen Geschäftspartnern wird vor allem ein Ziel verfolgt: Das Zelebrieren von Gemeinsamkeiten. Südkoreaner möchten einen Eindruck der Vertrauenswürdigkeit ihrer Gäste gewinnen.


Gesicht wahren, geben und bekommen

Das Gesicht eines anderen zu respektieren und ihn nicht durch die eigenen Handlungen in eine unangenehme Situationen zu bringen, ist in Asien wohl die wichtigste Verhaltensregel für ein harmonisches Zusammenleben und -arbeiten.