Entsendungsvorbereitung

Entsendungsvorbereitung

Was passiert?

In einem 1- oder 2-tägigen Training wird ein Entsandter – und im besten Fall auch seine Familie – auf eine Entsendung in ein bestimmtes Land vorbereitet.

Wie?

Es geht um das Leben und Arbeiten im Zielland oder in der neuen Zielregion. Dinge wie das Einkaufen, die Sicherheitslage, die Wohnsituation sind genauso Themen wie Führung, Know-how-Transfer oder Verhandlungen und Verkaufen. Die Inhalte werden ganz auf den Bedarf zugeschnitten und auch im Training noch angepasst.

Für Kindertrainings haben wir spezielle Experten in unserem Pool.

Für wen?

Entsandte unterschiedlicher Hierarchiestufen und deren Angehörige.

 

Entsendungsvorbereitung.Plus

Was passiert?

In insgesamt 8 oder 16 Stunden wird ein Entsandter und empfehlungsweise auch seine Familie auf eine Entsendung in ein bestimmtes Land vorbereitet.

Wie?

Das Training erfolgt nicht in einem Stück, sondern wird in ein vorbereitendes Training und ein begleitendes Coaching aufgeteilt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Maßnahme ist nachhaltiger, es können Fragen dann bearbeitet werden, wenn „sie auf dem Tisch liegen“. Es erfolgt ein begleiteter und reflektierter Kompetenzaufbau, der Kulturschock wird aufgefangen – und das alles zum gleichen Preis und mit dem gleichen Zeitaufwand. Das Coaching erfolgt über virtuelle Medien wie VoIP oder das Telefon.

Für wen?

Entsandte, üblicherweise höherer Hierarchiestufen, und deren Angehörige.


Zu unseren weiteren Angeboten für Expats zählen:


 

Entsendungsvorbereitung anfragen