Führung & Personalentwicklung

Reibungsverluste in internationalen Gemeinschaftsprojekten entstehen vor allem dann, wenn Führungskraft und Mitarbeiter mit unterschiedlichem kulturellem Background gegensätzliche Erwartungshaltungen mitbringen. In diesem Bereich lesen Sie, wie Sie Mitarbeiter interkulturell sensibel führen.


„Ihr habt die Uhr, wir haben die Zeit“

Zeitgefühl und Arbeitstempo fallen in den Ländern dieser Welt unterschiedlich aus. Welche Rolle spielen die verschiedenen Zeitkonzepte und ihr kultureller Hintergrund für den Erfolg einer internationalen Projektzusammenarbeit?




Onboarding mit interkulturellem Fokus

Ausländische Fachkräfte anzuwerben, gehört für viele Unternehmen zur Recruiting-Strategie. Aber nicht immer werden Impatriates von Anfang an optimal in das deutsche Arbeitsumfeld integriert. Dadurch gehen Potenziale verloren.




Als weibliche Führungskraft im Ausland

Weibliche Führungskräfte, die beruflich ins Ausland gehen und dort eine Führungsaufgabe oder Expertenrolle übernehmen, stehen häufig ersteinmal vor interkulturellen Herausforderungen.



Mitarbeitergespräche in Asien

Mitarbeitergespräche mit Asiaten erfordern genaue Kenntnisse über kulturell geprägte Kommunikationsmuster, den angemessenen Umgang mit Kritik und die unterschiedlichen Erwartungshaltungen zwischen Chef und Mitarbeitern.